Ich liebe die theaterpädagogische Arbeit, denn dieses Medium bietet enorm viel Potenzial um Kreativität und Spielfreude in Kindern zu wecken. Durch den spielerischen Umgang mit dem Medium Theater, werden die Basis- und Selbstkompetenzen gestärkt. Zusammen entwickeln wir kleine Theaterstücke oder einzelne Szenen. 

Ich arbeite gerne aufführungsorientiert, aber dies ist nicht unbedingt notwendig.

 

2018

Workshop für Erwachsene

Thema: Meditation, Achtsamkeit, und Traumreisen für Kinder

 

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Meditationen und Entspannungstechniken. Da diese auch oft Bestandteile meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind, habe ich meine Erfahrungen erstmals im Zuge einer Lehrerfortbildung an der Heinrich-Heine-Schule in Düsseldorf weitergegeben.

Da wir in der heutigen Zeit ständig online sind, das Handy immer in der Hand haben und auch sonst medial immer wieder abgelenkt werden, können u. a. Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit, Lernstörungen und Müdigkeit die Folgen sein. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns immer wieder Ruhepunkte setzen.

 

Der Workshop dauert 3 Stunden (2 kurze Pausen inkl.) und besteht aus vielen kleinen praktischen Einheiten. Durch das Kennenlernen der verschiedenen Techniken und die eigene Entspannungserfahrung ist es leichter, das Gelernte an die Kinder weiterzugeben und in den Schulunterricht einzubauen. Neben Literatur- und Musikvorschlägen für die Praxis, werden folgende Themen erläutert oder erarbeitet:

 

Was ist Meditation, wo kommt sie her, was bewirkt sie?

Was sind mögliche Stressfaktoren für Kinder? Welche Entspannungsmöglichkeiten gibt es bisher in der Schule? Wie kann ich Entspannungseinheiten im Unterricht einbauen? Woran erkenne ich Anspannungen bei Kindern?

 

Methoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Atemmeditation, Muskelentspannung, Sitzmeditation, Traumreise, Kombinationen

 

2014 - heute

Meine freiberufliche Trainertätigkeit für Vivo - Bildung von Grund auf! umfasst die

Erarbeitung und Umsetzung von zielgruppengerechten Förderkonzepten zur nachhaltigen Förderung der Basis- und Selbstkompetenzen in zwei Grundschulklassen.

Stiftung der Deutschen Wirtschaft e.V., Berlin

 

2014, 2015, 2016 und 2017

Beim jährlichen Schulprojekt - "Kölle es", leite ich die Gruppe Schauspiel. Für die große Abschlussrevue "Kölle es" entwickle ich gemeinsam mit den Schüler*innen ein kleines Theaterstück.

Loss mer singe e.V. 

 

2015 - 2017

Konzeptmitentwicklung und Inszenierung des Gorilla-Ernährungstheaters für Grundschüler

www.gorilla-ernaehrungstheater.de

 

2016 - heute

Herr Stinknich - Mülltheater mit Handpuppe

Patrick Strohm, Mülheim a. d. Ruhr

 

2005 – 2014

Präventionstheater an Grundschulen

Festes Ensemblemitglied der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück gGmbH

 

Projektwoche 2017 mit "Loss mer singe" an der Förderschule in Höhenhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufführung von "Mein Körper gehört mir" in Bonn

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maik Giesbert